[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Saba Tuner MD 292 Problem Kanalausfall

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Fr Aug 17, 2018 13:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So Jun 03, 2018 18:25 
Offline

Registriert: Sa Okt 04, 2014 20:49
Beiträge: 14
Wohnort: Hauneck
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo, hat jemand Erfahrung mit dem Saba MD292 Tunern.

Ich habe 2 davon, zuerst mal zu dem einem, da fällt nach ca. 5 Minuten der rechte Kanal aus, auch wenn man dann am Tuner auf Mono umschaltet wird der rechte Kanal nicht ausgegeben, vermute ein Problem mit einer Lötstelle ( Temperaturanstieg )

Aber in welchem Bereich sollte ich mit dem suchen anfangen: Platinen und Anordnungs technisch gesehen, hat da jemand eine Idee

kann ja nicht alle Lötstellen nachlöten, prüfen

Grüsse Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jun 03, 2018 18:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 5769
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Prüfe mal ob beide Signale, nachdem einer ausgefallen ist, evtl. noch am TB Anschluss vorhanden ist.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jun 03, 2018 18:50 
Online

Registriert: Di Mai 12, 2009 18:09
Beiträge: 928
daveman03 hat geschrieben:
Aber in welchem Bereich sollte ich mit dem suchen anfangen: Platinen und Anordnungs technisch gesehen, hat da jemand eine Idee

Fang am Stereodecoder an.

daveman03 hat geschrieben:
kann ja nicht alle Lötstellen nachlöten, prüfen

Wenn Funkmechaniker das bei kompletten Fernsehern können, geht das doch auch bei einem simplen Tuner.


MfG
Munzel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jun 03, 2018 21:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 23, 2014 22:00
Beiträge: 600
Wohnort: Esslingen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Michael,

wie ist denn das Gerät aufgebaut?

SABA hat nämlich teilweise auch Geräte in Fernost fertigen lassen.

Für meine Schwester habe ich mal so ein Ding repariert.
Da waren die Verbindungen der Leiterplatten untereinander in einer Art Wire-Wrap-Technik ausgeführt und die Leitungen derart kurz abgelängt, dass die Verbindungen bereits ab Werk unter Zug standen und somit im laufe der Zeit die Lötstellen nachgegeben haben.
Das hat dann natürlich auch die tollsten Wackelkontakte gegeben.


Grüße

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Jun 04, 2018 21:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 7210
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Durch Abklopfen der Platinen (mit einem isolierenden Werkzeug) kann man oft eingrenzen, wo sich die kalten Lötstellen befinden. Oft sind Lötstellen an den Ausgangsbuchsen gerissen, das offenbart sich dann durch Wackeln an den Steckern.

Es kann natürlich auch eine andere Ursache als eine kalte Lötstelle sein. Ein Verfolgen des NF-Signals von den Ausgängen des Stereodecoders bis zu den Ausgangsbuchsen nach Schaltplan würde dann weiterhelfen.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Jun 04, 2018 22:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 12, 2011 23:02
Beiträge: 447
Wohnort: Stolberg/Rheinland
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Wenn Du Wärme als Ursache vermutest, dann kannst Du versuchen, einen Haarfön (heiß eingestellt) mit einer schmalen Düse auf verschiedene Stellen der Platine, der Steckverbinder, Kabelanschlüsse etc. zu richten. Der "Wärmefehler" solle dann binnen Sekunden auftreten, und Du siehst in etwa, wo Du weiter suchen musst.

Viele Grüße
Georg N.

_________________
Ein guter Irrtum braucht solide Fehlannahmen. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jun 10, 2018 12:59 
Offline

Registriert: Sa Okt 04, 2014 20:49
Beiträge: 14
Wohnort: Hauneck
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo, werde die Ratschläge befolgen und sehen ( suchen )

Das Gerät hat mehrere Platinen ( Baugruppen ) für die einzelnen Funktionsbereiche, diese sind meistens über Steckverbindungen verbunden.
Ein solides und hochwertiges Gerät


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Aug 05, 2018 18:51 
Offline

Registriert: Sa Okt 04, 2014 20:49
Beiträge: 14
Wohnort: Hauneck
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Fehler gefunden, war eine kalte Lötstelle am Ausgang vom Stereodecoder an der Steckerleiste Pin 15

Schönen Tag noch an alle


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum