[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Die Musiktruhe...

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Fr Okt 19, 2018 21:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Die Musiktruhe...
BeitragVerfasst: So Aug 12, 2018 23:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Feb 26, 2018 19:16
Beiträge: 212
Wohnort: Bayerischer Wald
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Servus,

Ein bekannter hat mir heute einen Link zu der Eb**-Kleinanzeigen Auktion mit der Nummer 922000077 geschickt. Nun meine Frage an euch: Was ist das für eine Truhe? In Google konnte ich nichts finden. Aber sie steht nur etwa 5 Kilometer von mir entfernt und wird verschenkt. Deshalb möchte ich sie holen.

_________________
Grüße, Florian :mauge:

Die Blumen blühen, die Röhren glühen...!

:drftoll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Musiktruhe...
BeitragVerfasst: Mo Aug 13, 2018 6:16 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 5879
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin moin Florian,
das müsste lt. den Bildern ein Nordmende sein, das Radio Chassis geht in die Richtung Parsifal-Stereo

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Musiktruhe...
BeitragVerfasst: Mo Aug 13, 2018 8:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Aug 12, 2011 19:03
Beiträge: 34
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Ich kann mich täuschen, aber vom Chassis ist das drin
https://www.radiomuseum.org/r/nordmende ... _3007.html

Florian

_________________
"Für die Menschen"! ein Röhrenradio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Musiktruhe...
BeitragVerfasst: Mo Aug 13, 2018 9:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Feb 26, 2018 19:16
Beiträge: 212
Wohnort: Bayerischer Wald
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Servus Florian :mrgreen: , danke dafür! Dann habe ich schonmal den Typ des Radios. EABC, Das wusste ich schon :lol: Danke für die Antworten! Aber weiß jemand, wie die Bezeichnung der kompletten Truhe ist?

_________________
Grüße, Florian :mauge:

Die Blumen blühen, die Röhren glühen...!

:drftoll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Musiktruhe...
BeitragVerfasst: Mo Aug 13, 2018 10:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mai 12, 2013 19:23
Beiträge: 3150
Wohnort: Weilheim i.OBB (bei München)
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Ich mag mich täuschen, aber die schaut für mich selbstgebaut aus.
Also dass jemand das Chassis o.g. Radios genommen und sich ne Truhe draus gebastelt hat.

_________________
http://www.phalos-werkstatt.de

Elektronik funktioniert mit Rauch. Denn wenn der Rauch raus kommt funktioniert die Elektronik nicht mehr!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Musiktruhe...
BeitragVerfasst: Mo Aug 13, 2018 11:41 
Offline

Registriert: Sa Jan 16, 2010 16:58
Beiträge: 265
Wohnort: 63225 Langen
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Florian,

ich würde mir das Teil gleich mal sichern, auch wenn das Schränkchen selbst gebastelt ist, alleine der 3007 ist es wert, ihn sich schenken zu lassen.
Es war wohl das letzte Röhrenradio, das Nordmende da geschaffen hat, Ursprung war viele Jahre vorher der Tannhäuser.

Also nix wie hin, viel Erfolg wünscht
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Musiktruhe...
BeitragVerfasst: Di Aug 14, 2018 10:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Feb 26, 2018 19:16
Beiträge: 212
Wohnort: Bayerischer Wald
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Servus,

Gestern Abend hab ich mir die Truhe geholt. Verbastelt bis zum Geht nicht mehr. Die Bude stinkt. Wir haben jetzt ein paar neue Mehrbeinige Haustiere. Aber ok. Beim Testen passierte gar nichts. Nicht einmal die Skala leuchtete. Auch hat nichts gebrummt oder so. Rein gar nichts. Ich denke, die Stromversorgung ist schuld. Aber sonst ist alles gut, Röhren und sämtliche Bauteile sehen super aus.

Jetzt meine Frage an euch: Soll ich das Chassis im jetzigen Gehäuse lassen oder nach einem Originalen Ausschau halten? Wenn ja, ist sowas überhaupt zu bekommen?

_________________
Grüße, Florian :mauge:

Die Blumen blühen, die Röhren glühen...!

:drftoll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Musiktruhe...
BeitragVerfasst: Di Aug 14, 2018 11:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 29, 2016 13:53
Beiträge: 305
Wohnort: Baden-Württemberg
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Wenn die Truhe tatsächlich selbstgebaut ist, dann wird es kein "originales" Chassis geben.
Außerdem wird die Truhe dann genau für dieses Chassis gebaut und angepasst sein - ein anderes Chassis dort unterzubringen wird wohl einiges an Umbaumaßnahmen mit sich bringen.

Mein Vorschlag:
Finde doch erstmal heraus, welches Chassis aktuell verbaut ist und besorge dir dafür den Schaltplan. Dann kannst du das Chassis mal instandsetzen.
Wenn gar nichts geht, würde ich mal den Bereich der Stromversorgung prüfen. Am Einfachsten wird es wohl sein, mit einem Durchgangsprüfer erstmal die Leitungen zum Trafo und vom Trafo zum Gleichrichter zu prüfen. Evtl. ist der Schalter oder die Sicherung defekt.

Vielleicht hat der Erbauer das Chassis verbastelt, damit er andere Lautsprecher daran anschließen kann oder damit das Klangbild ausgewogener wird. Die Schaltung wird wohl nicht auf den Betrieb in einer Truhe ausgerichtet sein.

_________________
Gruß
Marvin
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Musiktruhe...
BeitragVerfasst: Di Aug 14, 2018 18:21 
Offline

Registriert: Do Feb 19, 2009 14:49
Beiträge: 368
Wohnort: Sachsen/Region Leipzig
Hallo Florian,

da Du Dir die Truhe gesichert hast, kann jetzt die genauere Typensuche erfolgen. Anhand des Bildes der Skala würde ich das Chassis als den Typ 6/675 "Parsifal" einschätzen.
Genaueres kann man aber erst nach Kenntnis der Röhrenbestückung sagen. Beim "Parsifal 75" sind als Endröhren die Typen ELL80 verbaut. Beim ebenfalls genannten Typ 3007 ist die ECLL800 verwendet worden. Es wäre hilfreich, wenn Du mal die eingebauten Röhren auflistest. Dann weiss man mehr.

Beste Grüße
Jürgen


Zuletzt geändert von TKOFreak61 am Mi Aug 15, 2018 17:53, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Musiktruhe...
BeitragVerfasst: Di Aug 14, 2018 22:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Feb 26, 2018 19:16
Beiträge: 212
Wohnort: Bayerischer Wald
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Servus,

Ja, es ist das Chassis des 6/675. Die Röhren sind:

ECC 85, ECH 81, ECC 81, EAF 801, ELL 80, ECC 808, EMM 805

RM.ORG: https://www.radiomuseum.org/r/nordmende ... _6675.html

_________________
Grüße, Florian :mauge:

Die Blumen blühen, die Röhren glühen...!

:drftoll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Musiktruhe...
BeitragVerfasst: Mi Aug 15, 2018 0:51 
Offline

Registriert: So Jul 03, 2016 14:41
Beiträge: 14
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Florian
Leider ist die Kleinanzeige schon gelöscht deshalb kann ich nicht vergleichen.
Könnte das evtl soetwas gewesen sein?
https://www.radiomuseum.org/r/ilse_brasilia_2465.html
Oder:
https://www.radiomuseum.org/r/ilse_andalusia_2464.html
Die Firma Ilse hat meines Wissens vorwiegend Nordmende-Chassis eingebaut.
Gruß
Cris


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Musiktruhe...
BeitragVerfasst: Mi Aug 15, 2018 8:36 
Offline

Registriert: Di Apr 19, 2016 20:33
Beiträge: 417
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Florian,

das 3007 war nicht besonders erfolgreich damals und ist daher heute sehr selten. Ab und an wird man ein Komplettgerät finden, aber mit großer Sicherheit kein einzelnes Gehäuse. Könnte man höchstens selbst neu bauen, das Original ist auch nur ein quaderförmiger Kasten ohne Raffinessen und Zierrat.

Lohnen tut sich das m.E. nicht so sehr, ein Überflieger ist das 3007 nicht.

Ein Bild wäre aber mal nett.
Wir reden hier nur in Worten. Die Kleinanzeige gibts längst nicht mehr.

Gruß
Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Musiktruhe...
BeitragVerfasst: Mi Aug 15, 2018 20:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Feb 26, 2018 19:16
Beiträge: 212
Wohnort: Bayerischer Wald
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hier die Bilder.

Bild

Bild

Bild

Bild

_________________
Grüße, Florian :mauge:

Die Blumen blühen, die Röhren glühen...!

:drftoll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Musiktruhe...
BeitragVerfasst: Mi Aug 15, 2018 23:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Okt 12, 2011 17:33
Beiträge: 1065
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Ein wahrer Ausbund von zeitlos, schlichter Eleganz. :mrgreen:

_________________
Ein Phasenprüfer ist so nützlich wie ein Lutscher der nach Kacke schmeckt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Musiktruhe...
BeitragVerfasst: Mo Aug 20, 2018 21:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Feb 26, 2018 19:16
Beiträge: 212
Wohnort: Bayerischer Wald
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Servus,

Heute war ich bei Andreas (Anderl). Er hat mir die Musiktruhe repariert. Vielen Dank nochmal! Naja, eigentlich musste nur ein Elko ausgetauscht werden. Als wir ihn “unter Strom setzten“ kochte oben schon das ganze Elektrolyt raus... :shock: Ansonsten wurden noch die ganzen (Sinnlosen) Basteleien des Vorbesitzers entfernt und ein neues Netzkabel angebracht. Da der Ein/Aus-Knopf vorne zerbrochen war (ein plättchen im Inneren) hat Andreas außerdem noch einen Schalter in das Netzkabel gesetzt.

Gerade eben habe ich die Skala abgegrast:

Langwelle: 8 Sender, die meisten sehr schwach
Mittelwelle: 36 Sender, die meisten Mittelmäßig, einige schlecht, einige super
Kurzwelle: Gar nichts...
UKW: 6 Sender, weil ich keine Antenne dran habe. Alle super.

_________________
Grüße, Florian :mauge:

Die Blumen blühen, die Röhren glühen...!

:drftoll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum