[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - OB33 Kurbeltelefon

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Fr Dez 14, 2018 21:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: OB33 Kurbeltelefon
BeitragVerfasst: So Sep 16, 2018 17:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Feb 26, 2018 19:16
Beiträge: 245
Wohnort: Saldenburg (Bayerischer Wald)
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo,

Heute bekam ich vom Eisenbahnverein ein schönes (Geschmackssache), altes (50er Jahre) Kurbeltelefon der Deutschen Bundesbahn. (Danke nochmal :D )

Das war bis in die 90er Jahre in vielen Fernsprecherbuden entlang von Bahnstrecken zu finden. Es war an das Telegrafenkabel an der Strecke angeschlossen. Man konnte mit diesem Telefon nur an ein anderes Anrufen, wo halt das Kabel hinführte. Es benötigte keinen Stromanschluss. Der Saft wurde vom Kurbeln erzeugt.

Ausprobiert habe ich es noch nicht, da ich eben nur eines bekommen habe. Vielleicht mache ich das mal. Der Zustand ist super. Gerade habe ich es abgewischt und leicht geölt, damit es wieder glänzt. Vorne befindet sich eine Plexiglasscheibe (?), hinter die man einen Zettel schieben konnte. Ich weiß nicht, was man da drauf schrieb.

Mal ein kleiner Einblick in die Fernsprechertechnik der DB, natürlich der alten :wink:

_________________
Grüße, Florian :mauge:

Wenn die Kathode glüht, freut sich das Gemüt.
("Dietrich Drahtlos")

Frohe Adventszeit! :xmas:

:drftoll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: OB33 Kurbeltelefon
BeitragVerfasst: So Sep 16, 2018 17:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 7421
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Florian H. hat geschrieben:
Der Saft wurde vom Kurbeln erzeugt.

Jein. Der Kurbelinduktor erzeugt eine Wechselspannung, die den anderen Apparat klingeln lässt. Die Stromversorgung des Sprechstromkreises erfolgt durch Batterien, die in jedem Apparat eingesetzt sind. Das sagt auch schon der Name aus: OB steht für "Ortsbatterie".

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: OB33 Kurbeltelefon
BeitragVerfasst: So Sep 16, 2018 17:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 17:49
Beiträge: 6016
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Schaue mal hier, ist evtl. von Interesse: http://telefon.de-n.de/ob_33.html

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: OB33 Kurbeltelefon
BeitragVerfasst: So Sep 16, 2018 17:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Feb 26, 2018 19:16
Beiträge: 245
Wohnort: Saldenburg (Bayerischer Wald)
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Zitat:
Batterien, die in jedem Apparat eingesetzt sind.
Muss man die eventuell mal auswechseln?

Zitat:
Schaue mal hier, ist evtl. von Interesse
Allerdings, danke für den Link!

_________________
Grüße, Florian :mauge:

Wenn die Kathode glüht, freut sich das Gemüt.
("Dietrich Drahtlos")

Frohe Adventszeit! :xmas:

:drftoll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: OB33 Kurbeltelefon
BeitragVerfasst: So Sep 16, 2018 19:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Feb 26, 2018 19:16
Beiträge: 245
Wohnort: Saldenburg (Bayerischer Wald)
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hat jemand von euch vielleicht ein solches Telefon mit dem Zettel hinter der Scheibe? Ich bräuchte nämlich ein lesbares Foto dieses Zettels.

_________________
Grüße, Florian :mauge:

Wenn die Kathode glüht, freut sich das Gemüt.
("Dietrich Drahtlos")

Frohe Adventszeit! :xmas:

:drftoll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: OB33 Kurbeltelefon
BeitragVerfasst: So Sep 16, 2018 20:33 
Offline

Registriert: So Feb 12, 2012 19:51
Beiträge: 122
Hallo Florian,

ich hab auch so ein Telefon. Glaube, da ist noch ein Zettel drin.

Werde mal schauen was draufsteht.

MfG,

Rado

_________________
Since 31.12.2015 RIP BFBS 93.0MHz Drachenberg


Do you like Country Music?

Listen here:

http://www.kbcy.com/

http://www.kfkf.com/

http://www.rivercountrykcjc.com/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: OB33 Kurbeltelefon
BeitragVerfasst: So Sep 16, 2018 21:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 7421
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Selbstverständlich muss man Batterien gelegentlich auswechseln. Jede Batterie hat eine Selbstentladung und ist daher nach einer gewissen Zeit leer, auch wenn das Telefon nicht benutzt wird.

In dem elektrisch ähnlichen, etwas neueren Feldfernsprecher FF54 gibt es für den Sprechstromkreis 2 Monozellen in einem herausnehmbaren Bastteriehalter.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: OB33 Kurbeltelefon
BeitragVerfasst: So Sep 16, 2018 21:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 06, 2012 15:03
Beiträge: 1332
Ich hab auch einen der so aussieht, aber da ist nichts für irgendwelche Batterien innen vorgesehen, kann mir auch nicht vorstellen das die Bahn ständig die Batterien getauscht hat..ist da nix mit zentraler Speisung?

_________________
Gruss Nad

„Wir wünschen Ihnen eine gute Nacht. Vergessen Sie bitte nicht, die Antenne zu erden!"

Ein Leben ohne Röhrenradios ist möglich, aber sinnlos

möge die Emission mit Dir sein...

nach dem allerletzten Radio ist vor dem allerletzten Radio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: OB33 Kurbeltelefon
BeitragVerfasst: So Sep 16, 2018 21:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 7421
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Habe gerade etwas gegoogelt. Beim OB33 befindet sich die Batterie offensichtlich nicht im Telefon selbst, sondern in einer Art Anschlussbox oder sie wird an die Anschlussbox angeschlossen.

Bei der Bahn ist es durchaus nicht ungewöhnlich, dass die Komponenten, die an den Bahnstrecken installiert sind, regelmäßig, z.B. 1 x pro Jahr, überprüft und dabei ggf. auch Verschleißteile ausgetauscht werden. Bei vielen Anlagen ist das schon allein aus Sicherheitsgründen nötig.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: OB33 Kurbeltelefon
BeitragVerfasst: Mo Sep 17, 2018 9:29 
Offline

Registriert: Mo Aug 27, 2012 14:47
Beiträge: 952
Sowas gab es nicht nur bei der Bahn und im 'Feld', sondern z.B. auch bei Rundfunks. Da wurde von der Post für Außenübertragungen zur Ü-Leitung für den Ton zusätzlich eine sog. Meldeleitung geschaltet, an der auch beidseitig Kurbeltelefone hingen. Im Funkhaus gab es später Luxusversionen, bei denen die Rufspannung elektronisch auf Knopfdruck erzeugt wurde, aber im Ü-Wagen wurde bis zum Schluss gekurbelt.

Ralf

_________________
Und wenn ich nicht mehr weiter weiß, dreh ich am Oszillatorkreis.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: OB33 Kurbeltelefon
BeitragVerfasst: Mo Sep 17, 2018 16:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Feb 26, 2018 19:16
Beiträge: 245
Wohnort: Saldenburg (Bayerischer Wald)
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Rado, hast du schon was gefunden?

_________________
Grüße, Florian :mauge:

Wenn die Kathode glüht, freut sich das Gemüt.
("Dietrich Drahtlos")

Frohe Adventszeit! :xmas:

:drftoll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: OB33 Kurbeltelefon
BeitragVerfasst: Mo Sep 17, 2018 17:13 
Offline

Registriert: Do Feb 19, 2009 14:49
Beiträge: 374
Wohnort: Sachsen/Region Leipzig
Hallo Florian,

Glückwunsch zum OB-Fernsprecher. Sollte man gut bewahren.

Zum OB-F selbst: die OB-Fernsprecher wurden u.a. in der Nähe von Hauptsignalen an der Strecke aufgestellt. Sie befanden sich in einem Blechschrank mit einem große "F" darauf. Damit konnten sich z.B. Lokführer mit dem nächsten Stellwerk in Verbindung setzen ("Warum habe ich gerade rot und wann geht es weiter?").

Was die OB-Batterie anbetrifft, so wurden bei der Reichsbahn meist große Zink-Kohle-Trockenbatterien (ca. 10x10cm Grundfläche und ca. 20cm Höhe) eingesetzt, die sich mit im Blechschrank befanden und sehr lange hielten.

Auf dem Zettel vorn auf dem Fernsprecher wurde Daten vom eigenem Standort (Strecken-Km) und evtl. vom gerufenen Stellwerk eingetragen. Also nichts besonderes.

Beste Grüße
Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: OB33 Kurbeltelefon
BeitragVerfasst: Mo Sep 17, 2018 18:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 06, 2012 15:03
Beiträge: 1332
Allen vielen Dank für die Infos.. :super:

_________________
Gruss Nad

„Wir wünschen Ihnen eine gute Nacht. Vergessen Sie bitte nicht, die Antenne zu erden!"

Ein Leben ohne Röhrenradios ist möglich, aber sinnlos

möge die Emission mit Dir sein...

nach dem allerletzten Radio ist vor dem allerletzten Radio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: OB33 Kurbeltelefon
BeitragVerfasst: Mo Sep 17, 2018 20:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Feb 26, 2018 19:16
Beiträge: 245
Wohnort: Saldenburg (Bayerischer Wald)
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Servus,

Danke für die vielen Antworten! Ich werde das Telefon auf eine Hölzerne Konsole neben meinen Computertisch stellen. Ich habe nicht vor, es zu betreiben.

_________________
Grüße, Florian :mauge:

Wenn die Kathode glüht, freut sich das Gemüt.
("Dietrich Drahtlos")

Frohe Adventszeit! :xmas:

:drftoll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: OB33 Kurbeltelefon
BeitragVerfasst: Mo Sep 17, 2018 21:06 
Offline

Registriert: So Feb 12, 2012 19:51
Beiträge: 122
Hallo Florian,

noch nichts gefunden. Ich werd morgen noch mal schauen, wo das Gerät steht.

MfG

Rado

_________________
Since 31.12.2015 RIP BFBS 93.0MHz Drachenberg


Do you like Country Music?

Listen here:

http://www.kbcy.com/

http://www.kfkf.com/

http://www.rivercountrykcjc.com/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum