[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Mono-Mikrofon an Stereomischpult anschließen

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mi Nov 14, 2018 5:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do Okt 25, 2018 21:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Feb 26, 2018 19:16
Beiträge: 233
Wohnort: Bayerischer Wald
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Servus,

Demnächst kommt ein GRUNDIG GCM 319 zu mir.

Radiomuseum:
https://www.radiomuseum.org/r/grundig_gcm319gcm_31.html

Jetzt ist da aber was im Weg: Mein Stereo-Mixer hat nur diese zwei Buchsen für Stereomikrofone. Wie kann ich jetzt dieses Mikrofon an das Mischpult anschließen?

“Anderl“ hat mir schon was geschrieben, aber das kapiere ich nicht wirklich :mrgreen:

_________________
Grüße, Florian :mauge:

Die Blumen blühen, die Röhren glühen...!

:drftoll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Okt 25, 2018 23:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 12, 2011 23:02
Beiträge: 469
Wohnort: Stolberg/Rheinland
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Florian,

es handelt sich um ein Elektret-Kondensator-Mikrofon mit einem offenbar eingebauten Verstärker, der aber von Extern mit Strom versorgt wird.
Ohne Stromversorgung arbeitet das Mikrofon überhaupt nicht.
Wie der Stecker angeschlossen ist, siehst Du in der Beschreibung, die ich bei Radiomuseum gesehen habe.

Natürlich kann Dein Mikrofon nur einen Kanal wiedergeben - also entweder "links" oder "rechts".
Für echte Stereo-Aufnahmen brauchst Du zwei solche Mikrofone, am besten zwei gleiche.
- Und natürlich eine geeignete Stromversorgung.

Hoffentlich konnte ich Dir weiterhelfen.
Viele Grüße
Georg

_________________
Ein guter Irrtum braucht solide Fehlannahmen. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Okt 26, 2018 2:51 
Offline

Registriert: So Sep 24, 2017 22:56
Beiträge: 82
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Servus Florian,

wenn dein Mischpult wirklich Stereobuchsen hat, dann würde ich es so machen wie im Bild 1 gezeigt ist.
DIN-Stecker vom Mikrofon wird durch einen Stereo-Klinkenstecker ersetzt und eine externe Spannungsquelle angeschlossen.

Wenn du Originalzustand des Mikrofons behalten willst, dann kannst du dir einen Adapter basteln. Dafür wird eine 6-polige DIN-Buchse benötigt. Siehe Bild 2


Viele Grüße, Eugen


Dateianhänge:
Bild 1.jpg
Bild 1.jpg [ 85.23 KiB | 386-mal betrachtet ]
Bild 2.jpg
Bild 2.jpg [ 86.64 KiB | 386-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Okt 26, 2018 3:11 
Offline

Registriert: So Sep 24, 2017 22:56
Beiträge: 82
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Wenn das XLR Buchsen sind dann brauchst du natürlich XLR-Stecker.


Dateianhänge:
XLR.jpg
XLR.jpg [ 115.56 KiB | 385-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Okt 26, 2018 6:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Feb 26, 2018 19:16
Beiträge: 233
Wohnort: Bayerischer Wald
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Servus,

Danke für eure Antworten! Jedoch hat auch das Mischpult zwei Gleiche DIN-Buchsen OHNE den Zapfen in der Mitte. Das Mikrofon hat aber in der Mitte nochmal so einen Zapfen, so wie auf Eugens Bild. Wie soll ich das machen?

_________________
Grüße, Florian :mauge:

Die Blumen blühen, die Röhren glühen...!

:drftoll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Okt 26, 2018 11:18 
Offline

Registriert: Sa Mär 28, 2009 1:04
Beiträge: 150
Wohnort: Nordbayern
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Florian H. hat geschrieben:
Wie soll ich das machen?


Einfach einen Adapter zum Zwischenstecken anfertigen aus passendem Stecker 5-pol. und passender Buchse/Kupplung 6-pol., hier auch eine Versorgung für die Mikrofon-Betriebsspannung einspeisen.

Viele Grüße Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Okt 26, 2018 13:17 
Offline

Registriert: So Sep 24, 2017 22:56
Beiträge: 82
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
omega hat geschrieben:

Einfach einen Adapter zum Zwischenstecken anfertigen aus passendem Stecker 5-pol. und passender Buchse/Kupplung 6-pol., hier auch eine Versorgung für die Mikrofon-Betriebsspannung einspeisen.


Genau. So könnte das aussehen - siehe Bild

Gruß, Eugen


Dateianhänge:
DINAdapter.jpg
DINAdapter.jpg [ 106.53 KiB | 322-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Okt 26, 2018 14:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Feb 26, 2018 19:16
Beiträge: 233
Wohnort: Bayerischer Wald
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Geht das hier auch?

Bild

Quelle: https://www.musiker-board.de/threads/gr ... 332.89026/

_________________
Grüße, Florian :mauge:

Die Blumen blühen, die Röhren glühen...!

:drftoll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Okt 26, 2018 16:24 
Offline

Registriert: So Sep 24, 2017 22:56
Beiträge: 82
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Florian H. hat geschrieben:
Geht das hier auch?


Hier ist es bisle anders. Es sind zwei Mikrofone -> zwei Signale -> Kontakte 1 und 4 sind nicht überbrückt.
Für einen Adapter wird ein dreiadriges Kabel mit Geflechtschirmung benötigt.

Siehe Bild


Dateianhänge:
Mikrofon Stereo.jpg
Mikrofon Stereo.jpg [ 82.81 KiB | 296-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Okt 26, 2018 17:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Feb 26, 2018 19:16
Beiträge: 233
Wohnort: Bayerischer Wald
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Ja, aber das Mischpult hat doch zwei Buchsen für ein Mirkofon und das Mikrofon nur eine Mono-Buchse...

_________________
Grüße, Florian :mauge:

Die Blumen blühen, die Röhren glühen...!

:drftoll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Okt 26, 2018 18:22 
Offline

Registriert: So Sep 24, 2017 22:56
Beiträge: 82
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Was ist das für ein Mischpult?
Grundig Stereo Mixer 422?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Okt 26, 2018 18:25 
Offline

Registriert: Sa Mär 28, 2009 1:04
Beiträge: 150
Wohnort: Nordbayern
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Es hilft nichts, da muß man sich die Mühe machen und einen Adapter bauen!
Und das Mikrofon hat einen Stecker, keine Buchse. Ein Stereo-Mikro kann auch nur einen Stecker haben, wenn in diesem beide Kanäle geführt werden.
Je nachdem ob Du nun das oben vorgeschlagene Mono- oder das danach genannte Stereo-Mikro nehmen willst, wird der Adapter entsprechend anders aufzubauen sein.
Viele Grüße Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Okt 26, 2018 18:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Feb 26, 2018 19:16
Beiträge: 233
Wohnort: Bayerischer Wald
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Ja, das Grundig 422. Einen Adapter wollte ich ja so wieso bauen, nur passt irgendwie kein Schaltplan! Wenn das Mikrofon da ist, kommen nochmal Bildchen.

Klar, Stecker :wink: Vertippt...

_________________
Grüße, Florian :mauge:

Die Blumen blühen, die Röhren glühen...!

:drftoll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Okt 26, 2018 21:20 
Offline

Registriert: So Sep 24, 2017 22:56
Beiträge: 82
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Ich hab die Bedienungsanleitung kurz angeschaut. Die ist zwar gewöhnungsbedürftig aber wenn du mit dem Gerät arbeiten willst, musst du die genau lesen.
Also..., das Mischpult hat zwei Mikrofoneingänge. Jeder Eingang ist mit zwei DIN-Buchsen ausgestattet - 1 x 5 polige DIN-Buchse für Stereomikrofone und 1 x 3 polige DIN-Buchse für Monomikrofone. Hier muss man schauen, welche Buchse zu deinem Mikrofonstecker passt. Wenn der Stecker deines Mononikrofons zu der Stereoeingangsbuchse passt, dann kannst du dein Monomikro an diese Buchse anschließen.
Wenn die Kontakte 1 und 4 des Mikrofonsteckers überbrückt sind, dann hast du Wiedergabe auf beiden Ausgangskanälen. Wenn nicht, dann nur auf einem.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum