[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Grundig LED Fernseher 46 VLE 8221

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Di Dez 11, 2018 8:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Grundig LED Fernseher 46 VLE 8221
BeitragVerfasst: Mi Sep 26, 2018 11:46 
Offline

Registriert: So Jul 22, 2018 10:29
Beiträge: 5
Wohnort: 58762 Altena
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo,

mein obiger Ferseher hat sich nach dem Motto - kein Bild, kein Ton - von jetzt auf gleich verabschiedet.

Scheint ein Problem mit den LED´s zu sein.

Leider bin ich fachlich hier aus "der Show raus".

Gibt es evtl. ein Forenmitglied im Bereich des Märkischen Kreises, Hagen oder Dortmund, der mir
helfen könnte?

Vielen Dank.

Grüße Wolfgang


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Sep 26, 2018 15:57 
Offline

Registriert: Mo Jun 17, 2013 14:19
Beiträge: 187
Wohnort: Kollnburg/Niederbayern
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Auch kein Ton mehr???
Meistens geht der Ton auch mit defekter Beleuchtung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi Sep 26, 2018 16:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Apr 25, 2012 17:30
Beiträge: 3877
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Es gibt Glump, der bei defekte LED einfach ganz abschaltet.

Grüss
Matt

_________________
"Die Grenzen meine Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt."
unbekannt

"Nur die Lüge braucht Stütze. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht"
Thomas Jefferson

"Wer im Netz seinen Humor verliert, der hat schon verloren."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Sep 27, 2018 22:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 28, 2007 0:19
Beiträge: 7416
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Bei diesen Grundig-Geräten gibt es hauptsächlich 2 Fehler:
- Softwareproblem, die Software muss dann neu aufgespielt werden. Das klappt nicht immer problemlos, weil manche Geräte mit der aktuellen Software nicht klarkommen, dann muss man zunächst eine ältere Version verwenden.
- Defekte LED im Panel, oder Kontaktprobleme an den Steckverbindern bzw. Lötstellen zu den LEDs.

Oft sind diese beiden Ursachen an den Symptomen nicht zu unterscheiden. Es gibt Geräte, bei denen bei einem LED-Fehler der Ton weiterläuft, andere schalten komplett ab. Auch bei den Softwarefehlern ist es unterschiedlich, wie sich die Geräte dann verhalten.

Im Iwenzo-Forum gibt es einige Spezialisten für diese Geräte, die aber unter chronischer Überlastung leiden, weil sie reihenweise ausfallen.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Sep 28, 2018 12:01 
Offline

Registriert: So Jul 22, 2018 10:29
Beiträge: 5
Wohnort: 58762 Altena
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Vielen Dank vorab,

es ist leider so, wie es bei einer Werbung eines ehemaligen heimischen Radio- und Fernsehfachbetriebes
hieß "kein Bild - kein Ton, wir kommen schon". :wink:

Hatte schon mal die Rückwand ab und die auf der Netzteilplatine angegeben Spannungen gemessen,
soweit ok. Wie das mit den Spannungen für den LED -Treiber ist, weiß ich nicht.

Man kann nach dem Einschalten erkennen, daß der Bildschirm leicht schimmert, aber das war´s dann.

Na ja, ist jetzt 6 Jahre alt, hat wahrscheinlich seine "Soll-Lebensdauer" erreicht. :( :(

Iwenzo probiere ich mal.

Grüße Wolfgang


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Sep 28, 2018 12:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Sep 06, 2008 11:29
Beiträge: 354
Wohnort: Sauerland
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo Wolfgang,
such mal nach tauben Elkos im Netzteil, hatte ich bei einem 4 Jahre alten Samsung.

Ich hatte auch schon Netzteile die zwar Standby 5 V und und die heruntergesetzte Betriebsspannung lieferten, da war dann ein Step-Up Wandler defekt.
( Moseft + Spule + Schottky-Dioden ). Beim Betrieb wird über den Wandler dann die Betriebsspannung angehoben um genug Leistung für die Hintergrundbeleuchtung zu haben.


Gruß Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Sep 28, 2018 14:20 
Offline

Registriert: Mo Jun 17, 2013 14:19
Beiträge: 187
Wohnort: Kollnburg/Niederbayern
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Weiter Möglichkeit:
Eine Sicherung am T-CON-Board (das hängt direkt am Display)
Die ist auch gern mal durchgebrannt, dann kein Bild.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum