[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Tektronix T912 Basics?

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mi Apr 26, 2017 3:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tektronix T912 Basics?
BeitragVerfasst: Di Jan 10, 2017 12:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jul 06, 2013 15:46
Beiträge: 385
Wohnort: Wien
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo,

bin heute an ein Tek T912 gekommen. Konnte es allerdings nicht wirklich testen da ich ein totaler Anfänger in Sachen Oszilloskop bin.
Kann ich irgendwie die Basics testen? Bzw. was sollte ich als Anfänger wissen?
Könnt ihr mir etwas über das T912 sagen?

lg
Pat


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tektronix T912 Basics?
BeitragVerfasst: Di Jan 10, 2017 12:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Mär 17, 2011 16:23
Beiträge: 5830
Wohnort: südl. Frankfurt/Main
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
Moin Pat,

hier zumindest ein Wiki zu disem Scope: http://w140.com/tekwiki/wiki/T912
Dort kannst Du auch, falls nötig, Unterlagen herunterladen.

Es handelt sich also um ein 10MHz-Speicherscope.

Wichtig wäre zunächst, dass Du mit der Helligkeit sparsam umgehst. Längere Zeit mit hoher Helligkeit mag die Speicherröhre garnicht haben...

_________________
Viele Grüße,
der Herby mit dem Derby

-------------
Sie schauen mal wieder ziemlich lange auf den Bildschirm. Machen Sie mal Pause – das Internet ist auch noch da, wenn Sie zurückkommen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tektronix T912 Basics?
BeitragVerfasst: Di Jan 10, 2017 16:37 
Offline

Registriert: Sa Feb 27, 2016 13:57
Beiträge: 289
Wohnort: Radebeul
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
hallo Pat,
wenn es funktioniert ist gut, wenn nicht hast du ein Problem. Ich habe auch so ein Teil, habe aber noch kein Bild hinzaubern können. Habe schon mehrere Stunden damit verbracht - bisher ohne Erfolg. Aber die Anschlußschnur ist super lang...

Alfred


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tektronix T912 Basics?
BeitragVerfasst: Di Jan 10, 2017 19:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jul 06, 2013 15:46
Beiträge: 385
Wohnort: Wien
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hello,

danke für den Link zur Wiki-Seite und den Manual, das wird mir hoffentlich weiterhelfen :).

Ein Bild habe ich, und wenn ich die Messspitze gegen ein isoliertes Kabel oder sonst Etwas halte gibts auch ganz klare Auswirkungen am Bild, damit etwas anzufangen weiß ich noch nicht, aber ich denke ich werde da etwas finden.
Könnte man damit zB auch einen FM Abgleich machen? Oder reichen die 10Mhz dafür nicht aus?

lg
Pat


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tektronix T912 Basics?
BeitragVerfasst: Di Jan 10, 2017 20:43 
Offline

Registriert: So Feb 28, 2016 14:52
Beiträge: 208
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Pat,

Gehe mal auf diese Seite http://elektronikbasteln.pl7.de/wie-arbeite-ich-mit-einem-oszilloskop-eine-videoreihe.html.

Ich glaube der Volker ist hier auch aktiv. Jedenfalls lese ich gerne auf der Seite.

Gruß Karo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tektronix T912 Basics?
BeitragVerfasst: Mi Jan 11, 2017 0:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jul 06, 2013 15:46
Beiträge: 385
Wohnort: Wien
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo,

vielen Dank! Die Videos werden bestimmt auch helfen.
Habe nun festgestellt, dass Kanal 1 nicht funktioniert, dieselben Einstellungen auf Kanal 2 und da machts halbwegs das wie im Video beschrieben (habe ja keinen Sinus-Wellen-Generator).
Nicht einmal der Positionspoti kann etwas unter "Beam-Finder" auf Kanal 1 bewirken, der Strahl bewegt sich zwar solang "Beam-Finder" aktiv ist, aber das wars auch schon.
Auch der Lüfter dreht sich nicht, da muss ich aber zuerst noch im Manual nachlesen ob der sich immer drehen sollte.

lg
Pat


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tektronix T912 Basics?
BeitragVerfasst: Mi Jan 11, 2017 7:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Mär 17, 2011 16:23
Beiträge: 5830
Wohnort: südl. Frankfurt/Main
Kenntnisstand: Spezialkentnnisse im Bereich Röhrenradios (Beruf)
Moin moin,

bin gespannt, wann sich Matt oder Martin hier einklinken. Die beiden sind anerkanntermaßen DIE Tek-Spezialisten! :super: :hello:

_________________
Viele Grüße,
der Herby mit dem Derby

-------------
Sie schauen mal wieder ziemlich lange auf den Bildschirm. Machen Sie mal Pause – das Internet ist auch noch da, wenn Sie zurückkommen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tektronix T912 Basics?
BeitragVerfasst: Do Jan 12, 2017 10:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jul 06, 2013 15:46
Beiträge: 385
Wohnort: Wien
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hello,

Jap, das hoffe ich auch. Ich weiß zwar echt nicht ob ich es hin bekomme, aber versuchen werde ich es gerne und nachdem ich das erste Video der Videoreihe über Scopes gesehen habe hats mir auch etwas die Sorge genommen Scopes seien zu kompliziert :D

Lg
Pat


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tektronix T912 Basics?
BeitragVerfasst: Do Jan 12, 2017 15:35 
Offline

Registriert: Mi Apr 25, 2012 16:30
Beiträge: 3320
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hi

Hast du eine Tastkopf ? Wenn ja, dann klemmt an Kalibrator-Ausgang.
Absolute Beginner.. da ist schonmal schwer für mich dir zu erklären.
Gottseindank, diese Staubsauger (Elektrolux Modell 30 ) anstelle Tek 545 und Konsorte. (Bedienung)

Grüss
Matt

_________________
"Die Grenzen meine Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt."
unbekannt

"Nur die Lüge braucht Stütze. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht"
Thomas Jefferson


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tektronix T912 Basics?
BeitragVerfasst: Do Jan 12, 2017 21:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jul 06, 2013 15:46
Beiträge: 385
Wohnort: Wien
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Servus,

ich habe 3 Tastköpfe, als ich einen davon hinten an der Buchse angesteckt habe dauerte es nicht lange und auf Kanal eins war eine Linie zu sehen, ich muss das Positionspoti dafür aber fast ganz nach rechts drehen damit die Linie in der Mitte ist. Jedoch reagiert Kanal eins auf nichts während Kanal 2 schon deutlich etwas wiedergibt (auch mit den selben Tastkopf probiert).

lg
Pat


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tektronix T912 Basics?
BeitragVerfasst: Do Jan 12, 2017 21:10 
Offline

Registriert: Mi Apr 25, 2012 16:30
Beiträge: 3320
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
was passiert, wenn du "variable" dreht (an jeweilige Kanal)´, ohne Signal und auf Mitte stellen.

Grüss
Matt

_________________
"Die Grenzen meine Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt."
unbekannt

"Nur die Lüge braucht Stütze. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht"
Thomas Jefferson


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tektronix T912 Basics?
BeitragVerfasst: Do Jan 12, 2017 22:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jul 06, 2013 15:46
Beiträge: 385
Wohnort: Wien
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Die Linie auf Kanal 1 war gerade generell etwas höher als beim letzten Mal.

Zu deiner Frage
Kanal 1:
Keine Reaktion.
Kanal 2:
Die Linie bewegt sich ca 1,5 Zwischenmarkierungen nach unten.

lg
Pat


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tektronix T912 Basics?
BeitragVerfasst: Do Jan 12, 2017 22:29 
Offline

Registriert: So Feb 28, 2016 14:52
Beiträge: 208
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Pat,

Was heißt
Zitat:
als ich einen davon hinten an der Buchse angesteckt habe
? Sind an dem Gerät die Buchsen für die Y-Eingänge Hinten angebracht ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tektronix T912 Basics?
BeitragVerfasst: Do Jan 12, 2017 22:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jul 06, 2013 15:46
Beiträge: 385
Wohnort: Wien
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
scheint so, als hätte ich etwas falsch verstanden. Habs zuerst hinten und dann vorne angeschlossen, als der Tastkopf allerdings hinten dran war kam die Linie...
Nene, der Anschluss ist schon vorne ;)
Evtl sollte ich das Oszi einige Zeit im Leerlauf laufen lassen? Solange die Linie oder der Punkt sich bewegt würde es der Röhre ja nichts machen?

lg
Pat


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tektronix T912 Basics?
BeitragVerfasst: Do Jan 12, 2017 23:26 
Offline

Registriert: So Feb 28, 2016 14:52
Beiträge: 208
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Zitat:
Evtl sollte ich das Oszi einige Zeit im Leerlauf laufen lassen?

An "Selbstheilung" wage ich nicht zu glauben :mrgreen: . Nein im Ernst,was soll das bringen? Und unbeaufsichtigt bei defektem Gerät schon gar nicht! Lasse es von jemandem,der sich damit auskennt,reparieren. Es findet sich bestimmt jemand im Forum. Es wäre schade um das Gerät.Wenn du dich ernsthaft etwas mit Elektronik befassen möchtest hättest du ein schönes Gerät wie ich es gerne gehabt hätte.Ich habe noch einen alten "EO175A" im Einsatz und der reicht für Nf allemal.

Gruß Karo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum