[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Studioproject B1 Kondensatormikrofon mit Seltsamkeiten

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Do Dez 05, 2019 23:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa Jul 21, 2018 17:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Okt 12, 2011 16:33
Beiträge: 1175
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Ich habe ein Studioproject B1 Kondensator Mikrofon auf dem Tisch zu liegen. Eigentlich als defekt, nur wegen der Kapsel aus der Bucht gefischt. Aber, wer kennt das nicht, doch zuerst einmal vor dem Schlachten noch testen. Ran an ein Netzteil und lauschen was passiert, nichts. Okay, Futsch dachte ich, beim abziehen des XLR Steckers kam ich mit dem Teil neben das Netzteil, Rückkopplung, oha es geht wieder. Kontaktprobleme, mal in Ruhe nachsehen, nichts. Angeschlossen, wieder Ruhe. Aus Fun das Teil wieder neben das Netzteil gehalten, geht wieder………….
Ausschalten, Einschalten, Ruhe. Neben ein eingeschaltetes Netzteil (mit echten Trafo) legen, es geht wieder. Ohne Gehäuse geht es sehr schnell, mit Gehäuse (sehr Massives Metall) dauert es länger. Leider habe ich keine Schaltung und nun bin ich neugierig. Welches Bauteil im Mikro reagiert auf ein magnetisches Wechselfeld? Also einen Reedkontakt habe ich nicht gefunden.


http://recordinghacks.com/microphones/S ... rojects/B1

_________________
Ein Phasenprüfer ist so nützlich wie ein Lutscher der nach Kacke schmeckt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Jul 22, 2018 12:56 
Offline

Registriert: Mo Aug 27, 2012 13:47
Beiträge: 1145
Ausgangsübertrager hat es auch keinen. Vielleicht eher ein elektrisches Feld, das stark genug ist, um die Kapsel zu polarisieren? Bei einem Abschlusswiderstand von 1 Gigaohm fließt ja quasi kein Strom.

In dem Fall würde ich mir den Schaltungsteil ansehen, der die Kapselvorspannung erzeugt.

Ralf

_________________
Und wenn ich nicht mehr weiter weiß, dreh ich am Oszillatorkreis.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Jul 23, 2018 19:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Okt 12, 2011 16:33
Beiträge: 1175
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Hallo Ralf,
ein wahrlich seltsamer Fehler. Die Verstärkermimik samt der Kapsel haben elektrisch keine Verbindung zum Gehäuse. Am XLR Stecker geht eine Verbindung zur Elektronik extern ab. Diese winzige Kabel hatte einen Bruch, wie auch immer dort ein Bruch hinkommen kann. Rein theoretisch hätte das ganze Micro garnicht funktionieren dürfen, auch nicht sporadisch. Nun schlachte ich es wohl doch nicht.
Bild

Eine schöne Woche, Torsten.

_________________
Ein Phasenprüfer ist so nützlich wie ein Lutscher der nach Kacke schmeckt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo Jul 23, 2018 21:55 
Offline

Registriert: Mo Aug 27, 2012 13:47
Beiträge: 1145
Dann eben so. Wenn es denn wieder funktioniert.

Das Ding ist eine typische Kopie einer Neumann-Kapsel von -> 797 in Peking. Die beliefern etliche Hersteller, so auch Behringer. Ich habe noch ein Paar Behringer B2-Pro, ebenfalls von 797 hergestellt, die ich mitschleppe, wenn ich nix teures verlieren oder kaputtmachen will. Zu Zeiten, als wir im BFBS-Ü-Wagen mit einem Koffer voll MD421 ausgerückt sind, hätten wir uns nach sowas die Finger geleckt.

Ralf

_________________
Und wenn ich nicht mehr weiter weiß, dreh ich am Oszillatorkreis.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Jul 24, 2018 19:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Okt 12, 2011 16:33
Beiträge: 1175
Kenntnisstand: Einsteiger ohne Kenntnisse
Zitat:
mit einem Koffer voll MD421 ausgerückt


Wobei diese Mikro gerade im Osten eine Allzweckwaffe gerade für den Ausseinsatz war. Oft gesehen beim Rundfunk, oder beim Fernsehen in Verbindung mit dem mitgeschleppten Nagra. Leider für den Amateur so gut wie nicht erhältlich, geschweige denn bezahlbar.

Oft hier im Osten angetroffen, im Theater, meist aufgehängt über der Bühne.

https://www.bonedo.de/artikel/einzelans ... d-441.html

Im Studiobetrieb dann natürlich Eigenproduktion aus Gefell/Neumann-Ost.

Aber ich bin echt erstaunt, über die sehr gute Aufnahmequalität dieser Fernost Neumänner, vor allem bei DEM Preis!

_________________
Ein Phasenprüfer ist so nützlich wie ein Lutscher der nach Kacke schmeckt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di Jul 24, 2018 20:43 
Offline

Registriert: Mo Aug 27, 2012 13:47
Beiträge: 1145
Aus dem Osten kenne ich Bilder von ganzen Batterien von MD441, vorzugsweise an Rednerpulten. Die ließen sich mit dem rechteckigen Gehäuse wohl besser anreihen. ;-)

Mir war das MD421 immer lieber als das 441. Davon gab es auch ein paar und wir haben uns nie gemocht.

Zitat:
Aber ich bin echt erstaunt, über die sehr gute Aufnahmequalität dieser Fernost Neumänner, vor allem bei DEM Preis!


Was will man daran auch verkehrt machen? Das ist schließlich Technik aus den 40er Jahren und wirklich kein Hexenwerk. Nach 50 Jahren sollten auch die Chinesen gelernt haben, die manierlich zu kopieren.

Es gibt aber schon Unterschiede. So kannste bei den umschaltbaren Chinesenflaschen die Achtercharakteristik für die MS-Stereophonie gewöhnlich vergessen. Dafür sind die in den beiden Richtungen zu unterschiedlich.

Ralf

_________________
Und wenn ich nicht mehr weiter weiß, dreh ich am Oszillatorkreis.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum