[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Radio Radio rauscht nur noch (Transistor)

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Fr Okt 18, 2019 21:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do Sep 05, 2019 17:50 
Offline

Registriert: Fr Okt 18, 2013 20:43
Beiträge: 320
Wohnort: 25436
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Forum :hello:

Ich habe hier ein Radio Radio
Dateianhang:
DSC00682.JPG
DSC00682.JPG [ 60.75 KiB | 681-mal betrachtet ]


Das einfach nur noch rauscht. Auf FM und AM.
Update : Auf AM empfängt es etwas

Senderverstellung bringt kein Ergebnis.
Antennenleitung intern ist in Ordnung, grössere Antenne habe ich mal rangehalten
Kein Ergebnis.

Das Rauschen kann ich lauter und leiser machen aber das war es dann auch.


Es besteht nur aus einer Platine.
Dateianhang:
DSC00683.JPG
DSC00683.JPG [ 122.95 KiB | 681-mal betrachtet ]


Der Schalter dient zur AM/FM Umschaltung

Batteriefach und Leitungen zum Lautsprecher (nicht zu sehen)
Dateianhang:
DSC00684.JPG
DSC00684.JPG [ 108.06 KiB | 681-mal betrachtet ]


Bevor ich jetzt auf Verdacht die Elkos rauswerfe (was evtl gar nicht das Problem ist)
frage ich mal nach ob jemand einen Verdacht hat und/oder vielleicht Lust hat sich das anzusehen.

An den Trimpotis würde ich ungern einfach auf Verdacht rumschrauben.

Wenn sich das jetzt so gar nicht lohnt , stelle ich es ins Regal und gut
aber schön wäre es natürlich wenn es funktionieren würde.

_________________
Gruß Steven :hello:


Zuletzt geändert von faz am Do Sep 05, 2019 19:46, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Sep 05, 2019 18:12 
Offline

Registriert: Do Okt 05, 2017 19:39
Beiträge: 99
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,

Elkos eher nicht, ich würd mir das chip-Datanblatt runterladen und erstmal die wichtigsten Spannungen messen. Dann das Rauschen beurteilen, wenn AM und FM fehlt... ist das NF-Rauschen oder HF-Rauschen ? Schwingt der Oszillator AM und FM ? Bei Störung auf beiden Bändern ist es eher unwahrscheinlich, daß nur ein Oszillator gestört ist, eventuell liegts am IC, der offenbar auch die NF-Verstärkung für den Lautsprecher macht.

Wäre mal gutes Training in Fehlersuche...

Gruß Ingo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Sep 05, 2019 18:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 16:49
Beiträge: 6441
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Moin moin Stefen,
in diesem Fall wird ein Elko Wechsel idT nicht die Ursache beheben, eher denke ich, kanns am Wellenschalter liegen, bewege ihn etliche male von Anschlag zu Anschlag evtl. verbessert das den evtl. fehlenden Kontakt

Ps: der Ingo schrieb schneller...

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Sep 05, 2019 19:44 
Offline

Registriert: Fr Okt 18, 2013 20:43
Beiträge: 320
Wohnort: 25436
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Hallo Ingo und Harry,

also Oszilator messen kann ich nicht. Hab kein Equipment dazu.
Hab nochmal probiert : Auf AM empfängt das Radio was. Sogar 2 Sender.
Liegt evtl an der Uhrzeit ?!

Ingo, wenn du am Radio üben möchtest schreib mir mal eine PN :hello:

Harry den Umschalter habe ich sehr oft hin und her geschoben , auch schneller und mal langsamer.
Brachte keine Veränderung was FM angeht.

_________________
Gruß Steven :hello:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Sep 05, 2019 19:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 16:49
Beiträge: 6441
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Schreibe uns mal bitte den IC-Typ, ich lese da. KA224xxx, evtl. finden wir da ne PDF, die oft hilfreich ist.

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Sep 05, 2019 20:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Nov 13, 2008 7:16
Beiträge: 6374
Denke mal es geht hier rum.
http://www.unisonic.com.tw/datasheet/KA22427.pdf

paulchen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Sep 05, 2019 20:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Nov 22, 2011 16:49
Beiträge: 6441
Wohnort: Müritzkreis
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Danke, paulchen

_________________
M.f.G.
harry

--------------------------------------------------------------------
- Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
--------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Sep 06, 2019 16:37 
Offline

Registriert: Fr Okt 18, 2013 20:43
Beiträge: 320
Wohnort: 25436
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
paulchen hat geschrieben:
Denke mal es geht hier rum.
http://www.unisonic.com.tw/datasheet/KA22427.pdf

paulchen


Richtig. Sensationell :super:

_________________
Gruß Steven :hello:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Sep 06, 2019 19:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 7911
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
faz hat geschrieben:
also Oszilator messen kann ich nicht. Hab kein Equipment dazu...

Dafür braucht man kein spezielles Equipment. Ein zweites UKW-Radio reicht.

Das stellst Du daneben und stellst eine freie Frequenz im oberen Bereich des UKW-Bandes ein, wo es rauscht. Zum Beispiel bei 104 MHz.

Nun schaltest Du das Radio Radio auch auf UKW und stellst daran eine Frequenz ein, die um 10,7 MHz niedriger liegt. Im obigen Beispiel also bei 93,3 MHz.

Meist muss man ein wenig hin- und herdrehen, weil die Skala nicht genau passt (bei diesem Radioo ist sie sowieso recht ungenau). Aber dabei sollte eine Einstellung zu finden sein, bei der das Rauschen in dem zweiten Radio verschwindet. Also wie ein Sender, der gerade "Stille" sendet.

Wenn das der Fall ist, arbeitet der Oszillator in dem zu prüfenden Radio. Ich vermute, das ist bei Deinem Radio nicht der Fall. Dann wäre der Oszillator-Transistor ein heißer Kandidat. Das ist einer der beiden Transistoren zwischen dem Drehko und der Ferritantenne.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr Sep 06, 2019 20:32 
Offline

Registriert: Do Okt 05, 2017 19:39
Beiträge: 99
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,

den Tipps von Lutz kann ich mich uneingeschränkt anschließen, ich hatte auf den ersten Blick garnicht gesehen, daß der UKW-Tuner nicht im IC ist, ist aber auch rel. logisch und auch auf der Platine zu erkennen...

Leider hab ich im Moment keine Zeit für sowas (...Dein Angebot, an dem radio zu lernen... was ich eigentlich gern tue.), zu viele andere Baustellen, ...aber viell bekommen wir es ja auf diesem Weg hier hin. Wenn doch nicht klappt, viell. später...
Plane im Moment den Aufbau eines diskreten UKW-Teils (Tuner+ZF, alles Eigenbau), nur Mono und just for fun... komm aber selbst dazu kaum, neben meinen Fernseh-Leidenschaften. ... Also nicht Fernseh schauen (das aktuelle Programm ist eh zu 99% Dre**k, nur Basteln und Technik, Signal ist nur FuBK vom SVHS-Rec. und dann zur Entspannung auch mal James Bond und die Glorreichen 7 ^^ .

...denke, wir kriegen das hin mit dem RADIO². Wie gesagt, neben Spannungsmessungen am IC und der besagten Oszillatorkontrolle würden sich dann Spannungsmessungen im UKW-Tuner anschließen, dabei aufpassen, nicht die Spulen verbiegen, das ändert sofort den ABgleich... was kein Drama wär, aber besser, man läßt alles weitgehend wie Original, gute Fotos hast Du ja schon, das hilft bei Zweifeln...

Gruß Ingo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So Sep 08, 2019 16:59 
Offline

Registriert: Do Nov 17, 2011 23:30
Beiträge: 285
Wohnort: Mannheim
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
paulchen hat geschrieben:

KA... ist das Präfix für analoge ICs von Samsung (Korea)

Bei https://datasheet4u.com/datasheet-pdf-f ... KA22427B/1 gibt es das neunseitige Datenblatt des Originalherstellers. Es enthält neben der Testschaltung auch zwei Applikationsschaltungen. Vielleicht passt eine davon zu dem Gerät.

Bernhard


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum