[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Eine Reparatur in 5 Sekunden

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Di Mai 21, 2019 23:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: .
BeitragVerfasst: Mo Okt 09, 2017 8:09 
Offline
Mitgliedschaft beendet
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 05, 2017 12:38
Beiträge: 284
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
.

_________________
- Natürliche Auslese -


Zuletzt geändert von Rhythmus S1264 am Mi Okt 11, 2017 11:19, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Reparatur in 5 Sekunden
BeitragVerfasst: Mo Okt 09, 2017 8:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Apr 25, 2012 16:30
Beiträge: 3952
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Uff...bitte nicht weiter in diese Richtung Diskussion fuhren


Ganze Arger mit Fernbedienung kenenich nicht mehr, denn ich habe TV abgeschafft, vor mehre Jahre..
Gruess
Matt

_________________
"Die Grenzen meine Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt."
unbekannt

"Nur die Lüge braucht Stütze. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht"
Thomas Jefferson

"Wer im Netz seinen Humor verliert, der hat schon verloren."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Reparatur in 5 Sekunden
BeitragVerfasst: Mo Okt 09, 2017 9:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 7:54
Beiträge: 2714
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Lobenswerte Entscheidung! Habe TV vor 20 Jahren abgeschafft.

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Reparatur in 5 Sekunden
BeitragVerfasst: Mo Okt 09, 2017 11:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Nov 26, 2007 10:39
Beiträge: 1526
....ersatzweise wird dann mit Tablett oder Handy im Internet herumgespielt. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Reparatur in 5 Sekunden
BeitragVerfasst: Mo Okt 09, 2017 11:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 7:54
Beiträge: 2714
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Habe weder Handy noch Tablet, kein Eierfone und kein Schmarrnfone. Noch ein altes C25 Siemens Handy , das aber lediglich für den Bergnotruf aufgeschaltet ist.

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Reparatur in 5 Sekunden
BeitragVerfasst: Mo Okt 09, 2017 12:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Nov 26, 2007 10:39
Beiträge: 1526
Es ist ja auch egal wie man ins Internet kommt, Hauptsache es funktioniert. :wink:

Ich kenne Leute, die kriegen Schweißausbrüche und Angstzustände wenn man denen das Handy weg nimmt.
Ich finde solch eine Entwicklung schon mehr wie bedenklich. :roll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Reparatur in 5 Sekunden
BeitragVerfasst: Mo Okt 09, 2017 13:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 18, 2008 6:27
Beiträge: 3668
Wohnort: Nettetal
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Ja, das sehe ich auch so, wie Matt.

Den aktuell hier stehenden Fernseher bekam ich vor 3 Jahren mit wenig Betriebsstunden geschenkt - ein Metz aus der letzten Serie Röhrenfernseher, die dort gebaut wurden, muß wohl so zwischen 2006 und 2008 gewesen sein.

Das Ding tut´s perfekt, wird aber nur noch selten gebraucht. Geht der defekt, fliegt er ersatzlos raus. Die wenigen Sendungen, die ich hin und wieder sehe, lassen sich bequem auch mit dem Laptop anschauen. Nebenbei: der Metz hat eine FB mit sehr guter Ergonomie. Der ganze Apparat war auch mal schweineteuer und ist auch unglaublich schwer.

H.

_________________
UKW: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Reparatur in 5 Sekunden
BeitragVerfasst: Mo Okt 09, 2017 20:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 7716
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Ralf hat geschrieben:
Ein neues Gerät mit integrierten DVB-Receiver vereinfacht die Bedienbarkeit schon mal erheblich.
Man kann beim Kauf auch schon auf eine Fernbedienung mit großen und übersichtlichen Tasten achten.
Bei einigen Geräten gibt es einen Easy-Modus, so das nur noch die nötigsten Grundfunktionen verfügbar sind...

Das alles wären Argumente für eine Kaufberatung, wenn sich die Leute ein neues Gerät anschaffen wollten. Wollen sie aber nicht. Für den Fall, dass der Fernseher (ein Metz aus den späten 80ern) endgültig den Geist aufgibt, habe sie noch ein unwesentlich neueres Ersatzgerät bereitstehen.

Vor ein paar Jahren hätten sie sich beinahe T Home Entertainment andrehen lassen. Abgesehen davon, dass das zu jener Zeit bei uns mangels Übertragungsrate nicht richtig funktionierte, hätte ich (oder jemand anders) dort wahrscheinlich viele Abende verbracht, um die Folgen von Bedienungsfehlern zu beseitigen und ihnen immer wieder die Bedienung zu erklären.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Reparatur in 5 Sekunden
BeitragVerfasst: Mi Okt 11, 2017 11:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Nov 26, 2007 10:39
Beiträge: 1526
Mein Beitrag bezieht sich auf die Verallgemeinerung, das alle neuen Geräte kompliziert sein sollen.
Das soll nun nicht heißen, das sich die alten Leute nun was neues kaufen sollen.

Für so ein altes Röhrengerät wird auch nicht unbedingt ein qualitativ guter Receiver gekauft, auch da hapert es dann.

Ich selber mache diesen technischen Aufrüst-Wahn schon lange nicht mehr mit.
Was soll man mit einem 4K-Ultra-HD-Gerät, wo noch so gut wie kein Medien für angeboten werden?
Meine neuste Errungenschaft ist ein gebrauchter LED-Flachschirm mit integrierten DVB-S-Receiver, USB-Aufnahmefunktion und Internetzugriff auf die Mediatheken. Auf die alte Röhrenglotze mit den ganzen Zusatzgeräten, dem Kabel-Salat und den Fernbedienungs-Dschungel kann ich gut verzichten.

Mein alter PC wurde auch ausgemustert, zu alt und zu langsam, das war einfach nur noch nervig.
Ersetzt wurde er durch einen hochwertigen Business-Laptop, ein gebrauchter Leasingrückläufer für kleines Geld.

Auf diesen Billig-Müll aus dem Discounter bin ich nicht mehr scharf drauf.

Gruß Ralf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: .
BeitragVerfasst: Mi Okt 11, 2017 11:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Nov 26, 2007 10:39
Beiträge: 1526
Rhythmus S1264 hat geschrieben:
.

....da löscht wohl jemand gerade seine Beiträge. :roll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Reparatur in 5 Sekunden
BeitragVerfasst: Mi Okt 11, 2017 18:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 23, 2014 21:00
Beiträge: 691
Wohnort: Esslingen
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Zitat:
Ersetzt wurde er durch einen hochwertigen Business-Laptop, ein gebrauchter Leasingrückläufer für kleines Geld.


Sowas (DELL D830) habe ich mir vor fast 6 Jahren auch gekauft, als mein gerade mal 5 Jahre alter Laptop mit Displayschaden seinen Dienst versagte.
Dem DELL noch eine SSD und 4GB Hauptspeicher spendiert, und schon ist das Ding recht flott unterwegs.


Grüße

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Reparatur in 5 Sekunden
BeitragVerfasst: Do Aug 23, 2018 14:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Aug 21, 2018 15:52
Beiträge: 174
Wohnort: Bei Würzburg
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Ich schaue auch seit 2012 kein Fernsehen mehr. Grund: Es gab damals einfach keine geeignete Empfangsmöglichkeit mehr für mich. DVB-T war keine Option.
Ich habe dann einfach damit aufgehört und es bis heute nicht bereut :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Reparatur in 5 Sekunden
BeitragVerfasst: Di Jan 29, 2019 20:58 
Offline

Registriert: So Aug 20, 2006 23:11
Beiträge: 2524
Wohnort: Zwischen Oldenburg/Bremen
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
:mrgreen:

Ältere Menschen und die Technik.

Ihr wollt nicht wissen wie viele neue Telefone, Faxe usw. ich damals auf ausdrücklichen Wunsch der Kunden eingebaut habe und ich schon wusste das jeden Tag ein Anruf kommen wird :bier:

Ich weiß gar nicht wie viele Anleitungen ich für die Kunden per Hand verfasst habe damit sie mit den Teilen klar kamen.

Das waren dann kleine gemalte Piktogramme die auch auf den Displays auftauchen zusammen mit den geschriebenen Pieptönen, hach herrlich.

Ein Kunde liegt mir immer noch in den Ohren. Ich hatte ihm extra ein Senioren Schnurlostelefon angeboten mit großen Tasten, einfache Bedienung und Mordsdisplay.

Nö er wollte das neueste Festnetz ISDN Telefon mit Schnurlosen Geräten. Mein Chef sagte dann ich solle es bestellen unwissend das wir danach Telefonterror über Wochen bekommen würden.

Unsere Sekretärin lachte immer schon wenn er mich anrief. Da wusste ich es geht wieder los. Gott sei Dank war es ein sehr netter Kunde, Frau verstorben und kein Kontakt zu den Kindern. Das war mehr eine Kaffeekränzen als eigentlich die Problembeseitigung.

Eine Kundin rief immer mal wieder mit Störungen an die sich das zuhause als Kaffee und Kuchenproblem herausstellen. Die nette Oma hatte einfach keinen zum reden und so bezahlte sie lieber eine Firma zum "Professionellen" Kuchenvertilgen :mrgreen:

Leider sterben diese Kunden echt aus. Früher gab es wenigstens mal was zu trinken oder ein bisschen Trinkgeld. Heutzutage meckern die Kunden schon wenn man bei 38 Grad schwitzt und man vielleicht den achso edlen Marmor volltropft.

Bin eigentlich ganz froh vor 7 Jahren aus der Branche heraus gekommen zu sein. Wird ja immer Schlimmer das Verhalten der Kunden :|

_________________
--->lg Basti

--->Freund der glühenden Glasrollen<---
--->Schönste Geräte aus der Sammlung:
--->Lorenz Konzertmeister GW Bj.35<---
--->AEG Magnetophon 85 Bj. 58 <---


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Reparatur in 5 Sekunden
BeitragVerfasst: Di Jan 29, 2019 21:42 
Offline

Registriert: Di Mai 12, 2009 17:09
Beiträge: 1091
Die Unbedienbarkeit hört doch bei dem Heimelektronikgedöns nicht auf. Das geht bei Autos nahtlos weiter. Was zum Geier soll Gestensteuerung im Fahrzeug? Was stellt die Karre ein, wenn man nur eine Fliege verscheuchen will? Und wozu braucht man dort drin einen Tatschscreen? Echte Innovationen hingegen bleiben aus.

MfG
Munzel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Reparatur in 5 Sekunden
BeitragVerfasst: Mi Jan 30, 2019 19:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 27, 2007 23:19
Beiträge: 7716
Wohnort: östliches Niedersachsen
Kenntnisstand: Sehr gute Kenntnisse (Hobby)
Eine echte Innovation habe ich letztes Jahr mit einem Leihwagen auf einer Dienstreise erlebt. Dieser hatte einen Spurhalte-Assistenten, der nicht nur piept oder am Sitz rüttelt, wenn man auf eine Linie fährt, sondern er lenkt auch noch selbstständig gegen. In einer Autobahnbaustelle, in der es ein Gewirr verschiedener Linien gab, wäre es beinahe passiert: Der Spurhalteassistent hielt eine weiße Linie, die schräg nach rechts führte, offensichtlich für gültig und lenkte den Wagen plötzlich nach rechts. Nur durch eine sehr schnelle Reaktion konnte ich verhindern, unter den LKW zu geraten, der dicht neben mir fuhr. Wäre ich in diesem Moment auch nur ein wenig unaufmerksam gewesen, wäre es passiert.

Wer hat eigentlich Schuld an einem Unfall, wenn die sogenannte intelligente Technik im Auto so einen Mist baut? Vermutlich der Fahrer, oder?

Auf solche Innovationen kann ich jedenfalls verzichten. Wenn ich vom autonomen Fahren lese, wird mir ganz bange.

Lutz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum