[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Reparaturbericht Schaub Junior GW von 1936/37

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mi Jun 23, 2021 23:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr Jan 15, 2021 21:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Apr 04, 2019 17:11
Beiträge: 19
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hier mal ein kleiner Bericht über die Reparatur eines Schaub Junior GW:

Letztes Jahr bekam ich den Schaub Junior GW, den ich jedoch noch nicht angerührt hatte, da die CL4 fehlte. Das Gehäuse wurde von einem Vorbesitzer schon mal bearbeitet, das Lautsprechergitter ist nicht original und wurde durch ein anderes Gitter ersetzt. Da diese Umbauarbeiten sehr ordentlich gemacht wurden, habe ich beschlossen, das Gehäuse so zu lassen und nur mit Möbelpolitur aufzupolieren.
Vor ein paar Wochen konnte ich dann endlich eine CL4 ergattern und die Reparatur konnte losgehen. Nach Ausbau des Chassis wurde sichtbar, dass schon mal jemand einige Kondensatoren ersetzt hat, jedoch die Netzelkos waren noch original und ausgelaufen, weshalb ich auf einen Probelauf verzichtet habe. Nach dem Tausch der restlichen wichtigen Kondensatoren und den Netzelkos machte ich einen ersten Test: Die Skalenlampen leuchten, die Röhren glühten. Nach einigen Minuten ging schon mal die NF, jedoch war nicht mal ein Pfeifen oder Rauschen des Radioteils zu hören. Dieser Fehler war schnell gefunden, ein gebrochener Widerstand war die Ursache. Nach dem Tausch dieses Bauteils war auch ein Rauschen da, welches sich mit dem Drehen an der Rückkopplung veränderte und in ein Pfeifen überging. Bis dahin lief das Radio dann einwandfrei, doch dann kam die böse Überraschung :roll: : Der Drehkondensator hatte einen Schluss, und das nicht nur in einer Stellung, sondern während fast der ganzen Umdrehung, nur in der offenen Position war der Kurzschluss weg. Nach Ausbau des Drehkondensators, welches sich durch das sehr zugebaute Chassis erschwerte war der Grund schnell gefunden:
Dateianhang:
Dateikommentar: Hier ein Bild vom Drehkondensator
24CE9644-526A-4E18-9112-8F7308F652AE.jpeg
24CE9644-526A-4E18-9112-8F7308F652AE.jpeg [ 137.69 KiB | 496-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Dateikommentar: ... und noch einmal im zerlegten Zustand
2352AD0D-8CB1-48B6-BEF5-5AFC2BB6EFFF.jpeg
2352AD0D-8CB1-48B6-BEF5-5AFC2BB6EFFF.jpeg [ 171.85 KiB | 496-mal betrachtet ]

Der gesamte Rotor, welcher aus Zinkdruckguss besteht, war verzogen und die Lamellen standen schief. Zum Glück ist das Teil nicht brüchig geworden, wie es bei den alten SABA Geräten oft der Fall ist, sonst wäre er wohl nicht mehr zu retten gewesen. Nach ca. zwei Stunden Arbeit lief der Drehko wieder frei und ich konnte ihn wieder einbauen. Danach zeigte der Probelauf, dass er nun einwandfrei läuft und nicht mal einen Feinschluss mehr hatte. Die Reparatur war also erfolgreich und hoffentlich spielt der Schaub jetzt wieder 80 Jahre. :D Im Anschluss noch ein Bild des Radios. :mauge:


Dateianhänge:
Dateikommentar: Schaub Junior GW
8B76B2BE-CE8B-4233-A850-22808FBAFFD0.jpeg
8B76B2BE-CE8B-4233-A850-22808FBAFFD0.jpeg [ 73.95 KiB | 496-mal betrachtet ]

_________________
Gruß
Jan

:"Den rechten Takt,
Den rechten Ton
in jedes Haus durch TEFIFON
:mauge:
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa Jan 16, 2021 17:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Feb 26, 2011 20:44
Beiträge: 2249
Wohnort: Oberhausen
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hi,

das ist ja mal ein interessantes Radio. Schick.
Zinkpest ist wirklich ne blöde Sache. Ich habe einen Lautsprecher aus den 30ern wo das System auch davon befallen ist. Das Ding ist allerding seit über 20 Jahren bei mir und ist bisher nicht auseinander gefallen. Ich meine mal irgendwo gelesen zu haben, dass die Lagerung (Temperatur / Feuchte) einen großen Einfluss auf den Fortschritt der Zinkpest hat.

Gruß
Oliver

_________________
Nette Grüsse aus dem Ruhrgebiet.

ollisTubes bei odysee
ollisTubes bei Youtube


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum