[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Wer überhaupt keine Arbeit hat...

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mo Jun 21, 2021 0:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wer überhaupt keine Arbeit hat...
BeitragVerfasst: Sa Mär 06, 2021 20:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jun 04, 2008 1:16
Beiträge: 716
Wohnort: Saarbrücken
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Wenn alte Ingenieure coronabedingt nix zu tun haben, sorry, etwas länger:

ein Canton-Quinto-510 (40 Jahre alt), als Küchenlautsprecher, Küche 6 qm groß, Hörentfernung ca. 1 m.

Klingt unangenehm gleißend-schrill, egal mit welchem Verstärker. S-Laute bei Sprecher schneiden regelrecht ins Hirn.

Zweite Box ausprobiert - genau dasselbe.

Naheliegender Verdacht: In BEIDEN was kaputt, und zwar in der Frequenzweiche vmtl. ein Bipolar-Elko, die können ja nach 40 Jahren schonmal einen Kurzen kriegen, oder per Austrocknung sterben. Und weil die beiden Boxen laut Seriennummern direkt nacheinander gebaut wurden, sind natürlich auch die anfälligen Kondensatoren aus derselben Charge des damaligen Zulieferers gekommen. Drosseln oder Widerstände scheiden fast aus, das kann zwar mal was kaputtgehen, aber eher nicht in beiden Boxen.

Nur: WELCHER Elko?

Also nach dem Schaltplan der Frequenzweiche der Quinto-510 gegoogelt - nix.

Auf Ebay fand ich einen Verkäufer, der die alten Frequenzweichen verkaufte, und der dort per Foto Bestückungsseite und Lötseite abbildete.

Mit den beiden Fotos dauert es dann eine ziemliche Stunde, und ich hatte den Prinzipschaltplan der Weiche.

Es kam als Fehlerbauteil nur EIN Elko in Frage.

Bevor ich jetzt aber eine Box zerlegte, wollte ich den Fehler verifizieren. Bin mit einer der "Quintos" unter dem Arm nach oben in mein "Musikzimmer" und habe sie an der Endstufe im Vergleich zu einer der aktuellen großen Canton-GLE oben umschaltbar angeschlossen.

Mein erster Verdacht galt einem Anschlussfehler, denn es war kein Unterschied hörbar. Es war aber kein Anschlussfehler:

Das 40 Jahre alte Quinto-Lautsprecherchen ist völlig in Ordnung. Das alte Teil ist in der Gesamtabstimmung eine winzige Spur, aber nur ganz subtil, heller als die GLE. Ansonsten ist kein Unterschied feststellbar. Im allertiefsten Tiefst-Bass kann die moderne GLE allerdings etwas mehr "zittern".

Es zerfiel noch nichtmal das Stereoklangbild, als ich L und R mit unterschiedlichen Boxen betrieb.

Dann kam ich auf die Idee, an die alte Quinto-510 mal ganz nah ranzugehen: Schrill-gleißend ohne Ende! Erst so ab 2-3 m Abstand gibt sich das.

Also - ein Nahfeldmonitor war das Canton-Quinto-510 nicht ;-)

Das alles hat jetzt einen halben Tag gedauert, und die Lösung habe ich auch gefunden: Das Quinto-510 funktioniert in der Küche, wenn man ein gefaltetes Baumwoll-Geschirrtuch so darauflegt, dass dieses über Mittel- und Hochtöner herunterhängt und diese verdeckt. Aus welchen Gründen auch immer - damit wird es zum ausgeglichenen Nahfeldmonitor.

Ich bitte um Entschuldigung, liebe Kollegen, aber das kommt davon, wenn man sonst nix zu tun hat,

Gruß Ben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum