[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Röhrenverstärker mit Miniaturröhren

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Di Mai 18, 2021 3:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do Feb 18, 2021 20:39 
Offline

Registriert: Di Sep 17, 2019 18:18
Beiträge: 18
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo,
mich hat Volkers Miniröhrenverstärker inspiriert auch mal so einen kleinen Verstärker zu bauen. Raus gekommen ist das:

Dateianhang:
IMG_20210217_191255 (Copy).jpg
IMG_20210217_191255 (Copy).jpg [ 45.7 KiB | 723-mal betrachtet ]

Dateianhang:
IMG_20210217_191335 (Copy).jpg
IMG_20210217_191335 (Copy).jpg [ 47.31 KiB | 723-mal betrachtet ]

Dateianhang:
IMG_20210217_191534 (Copy).jpg
IMG_20210217_191534 (Copy).jpg [ 62.73 KiB | 723-mal betrachtet ]


Die Röhren sind die Endpentode 6P30B und die Doppeltriode 6N16B beide aus Russland, die magischen Augen sind die DM70. Die Röhren haben ca. 1cm Durchmesser.
Die DM70 arbeiten invers, das heist sie sind ohne Signal voll ausgesteuert, mit Signal wird der Leuchtbalken kürzer.
Ich habe mich am Kolibri Schaltplan von Gerd Reinhöfer orientiert, nur noch eine Klangregelung und fürs Auge die DM70 hinzugefügt.
Die Stufen haben gegeneinander eingekoppelt, so dass der Verstärker mit ca, 100khz schwingte, ich habe die Koppelkondensatoren abgeschirmt, dann war Ruhe.
Die Leistungsaufnahme an 230V beträgt 22W.
Verwendet wurde ein herumliegender M65 25W Trafo, 220V Primär und 110V Sekundär, die Heizwicklungen habe ich selber draufgewickelt.
Er wird ca. 50°C warm, beim nächsten Mal würde ich einen stärkeren Trafo verwenden.
Die kleinen Kerzen bringen ca. 0,5W Sinus Ausgangsleistung. Die Ausgangstrafos stammen von Jan Wüsten.
Das Netzteil ist nichts besonderes, CRCRC Siebung, die Elkos stammen aus PC Netzteilen und haben 200V Betriebspannung, da die Anodenspannung nur 125V beträgt passen diese Elkos gut.
Das Gehäuse ist ein Zukaufteil, die Kaltgerätebuchse war schon drin.

Dateianhang:
Schaltplan Miniamp.jpg
Schaltplan Miniamp.jpg [ 87.5 KiB | 723-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Schaltplan Miniamp Stromversorgung.jpg
Schaltplan Miniamp Stromversorgung.jpg [ 41.28 KiB | 723-mal betrachtet ]


MfG Jörg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum