[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Ein Nordmende

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Sa Jun 22, 2024 17:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ein Nordmende
BeitragVerfasst: Di Mär 14, 2023 6:58 
Offline

Registriert: Mo Okt 11, 2021 16:39
Beiträge: 221
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
So, da werde ich mal sehen, wielange es dauert den wieder zum Laufen zu bringen.

Hier schon mal ein erstes Bild.


Dateianhang:
Nordmende.JPG
Nordmende.JPG [ 93.59 KiB | 11129-mal betrachtet ]



Alles Weitere kommt bald.


Gruß

Achim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Nordmende
BeitragVerfasst: Di Mär 14, 2023 13:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Sep 17, 2013 12:56
Beiträge: 907
Wohnort: Trippstadt, Nähe Kaiserslautern
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Achim,

das Modell ist mir vor einem halben Jahr auch zugelaufen. Ich bin noch nicht dazu gekommen, aber je nach Verlauf könnte ich dann vielleicht mit Vergleichsmessungen und -bildern dienen.

Viele Grüße
Max

_________________
Ich sammele keine Radios. - Die haben sich von selbst angesammelt!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Nordmende
BeitragVerfasst: Do Mär 16, 2023 6:37 
Offline

Registriert: Mo Okt 11, 2021 16:39
Beiträge: 221
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Hallo Max,

naja, bei mir kann man nicht direkt von "zugelaufen" sprechen, eher von "sitzengeblieben". Den habe ich schon seit 30 Jahren in meinem Bestand. Das letzte mal in Betrieb, so vor 27 Jahren, hatte er so komische Darstellung in einigen Schalterstellungen. Da habe ich ihn zur Seite gestellt und jetzt wieder hervorgeholt, zum in Ordnung bringen.
Ich möchte mich nämlich davon trennen, und wenn er funktioniert freut sich der neue Besitzer auch. Vielleicht hat hier jemand Interesse.

Jetzt aber zu den Bildern von innen.


Dateianhang:
UO-963-01a.JPG
UO-963-01a.JPG [ 109.13 KiB | 10959-mal betrachtet ]

Rechte Seite von aussen.


Dateianhang:
UO-963-02a.JPG
UO-963-02a.JPG [ 127.47 KiB | 10959-mal betrachtet ]

Rechte Seite von innen.


Dateianhang:
UO-963-03a.JPG
UO-963-03a.JPG [ 100.08 KiB | 10959-mal betrachtet ]

Bild von innen.


Dateianhang:
UO-963-04a.JPG
UO-963-04a.JPG [ 118.34 KiB | 10959-mal betrachtet ]

Linke Seite.


Jetzt werde ich erst einmal eine Liste der Kondensatoren anfertigen und sie anschließend durchmessen. Da werden schon die Schlawiner zum Vorschein kommen.

Dann muß ich sehen, wo ich die dann bestellen kann.


Also, demnächst mehr.


Gruß

Achim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Nordmende
BeitragVerfasst: Sa Mär 18, 2023 5:12 
Offline

Registriert: Mo Okt 11, 2021 16:39
Beiträge: 221
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
So, weiter gehts.

Es sind in dem Oszi insgesamt 61 Kondensatoren verbaut. Davon sind 10 Trimmer, 31 Folien- oder Keramikkondensatoren. Bleiben also noch 20 Elkos.
Nämlich diese hier:


C401 | 4µ
C402 | 4µ
C403 | 4µ
C404 | 0,5µ
C407 | 50µ | Becherelko
C408 | 50µ | Becherelko
C409 | 50µ | Becherelko
C410 | 50µ | Becherelko
C413 | 32µ
C603 | 32µ
C605 | 4µ
C619 | 2µ
C620 | 32µ
C622 | 50µ
C717 | 4µ
C718 | 0,5µ
C719 | 50µ
C722 | 4µ
C723 | 50µ
C726 | 2µ

Die werde ich jetzt mal überprüfen, einen direkten Kurzschluß konnte ich bei keinem feststellen.


Demnächst mehr.


Gruß

Achim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Nordmende
BeitragVerfasst: So Mär 19, 2023 7:24 
Offline

Registriert: Mo Okt 11, 2021 16:39
Beiträge: 221
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Nächstes Kapitel.

Nachdem ich alle Elkos nachgemessen habe, große Abweichungen vom Sollwert konnte ich nicht feststellen, habe ich noch die VDE Prüfung gemacht. Die wurde auch bestanden.

Also dann einschalten. Und siehe da

Dateianhang:
UO-963-07a.JPG
UO-963-07a.JPG [ 75.34 KiB | 10719-mal betrachtet ]


es ist was zu sehen.

Gut als Rechteck kann man das noch nicht erkennen, aber nach mehrmaligen Bewegen der Bedienungselemente sieht das Ganze so aus:

Dateianhang:
UO-963-08a.JPG
UO-963-08a.JPG [ 67.83 KiB | 10719-mal betrachtet ]


Die Anzeige ist noch etwas unruhig, deshalb kommt jetzt die Reinigung sämtlicher Schalter und Potis dran.

Danach geht es weiter.


Gruß

Achim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Nordmende
BeitragVerfasst: Do Mär 23, 2023 18:06 
Offline

Registriert: Fr Okt 26, 2007 10:24
Beiträge: 1905
Wohnort: Braunschweig
Hallo Achim,

in dem Gerät sind eine ganze Menge Eroid-Kondensatoren verbaut. Das sind Papierkondensatoren und die sind nahezu mit 100% Sicherheit Schrott (Eroid is Schiet...), die würde ich ersetzen.

Gruß

Roland


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Nordmende
BeitragVerfasst: So Mär 26, 2023 4:47 
Offline

Registriert: Mo Okt 11, 2021 16:39
Beiträge: 221
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
Hallo Roland,

da hast Du sicher recht. Ich warte mit der Bestellung noch, bis ich auch den "Kumpel" durchgesehen habe. Der Kumpel hört auf den Namen UW 958.
Die ersten Messungen waren vielversprechend, deswegen eingeschaltet und - läuft auch.

Am Liebsten wäre es mir, wenn jemand beide Geräte so in diesem Zustand nehmen würde und sich dann die Kondensatoren wechselt. Sonst muß ich ja den Preis erhöhen.

Hat da wer Interesse?


Ich werde schon mal eine Gesamtliste der Kondensatoren erstellen.


Gruß

Achim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Nordmende
BeitragVerfasst: So Apr 16, 2023 10:10 
Offline

Registriert: Mo Okt 11, 2021 16:39
Beiträge: 221
Kenntnisstand: **Zutreffendes Feld fehlt**
So, hier noch ein paar Bilder vom "Kumpel" :-)


Dateianhang:
UW-958-01.JPG

Front



Dateianhang:
UW-958-02.JPG

linke Seite



Dateianhang:
UW-958-07.JPG

von hinten



Dateianhang:
UW-958-08.JPG

von rechts



Dateianhang:
UW-958-09.JPG

und noch die Unterseite


Wie gesagt, er funktioniert im Prinzip auch. Nur habe ich keinen Fernseher um das genau zu überprüfen. Am Meßempfänger jedenfalls ist ein Signal da, welches sich auch in der Frequenz und im Pegel ändern läßt.

Wäre als Paar zum Abgeben.



Gruß

Achim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum