[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Bauteileidentifikation

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Fr Sep 30, 2022 7:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bauteileidentifikation
BeitragVerfasst: Di Aug 16, 2022 19:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Sep 17, 2013 12:56
Beiträge: 857
Wohnort: Trippstadt, Nähe Kaiserslautern
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo,

mir sind mal wieder zwei Sachen ins Netz gegangen, auf die ich mir keinen Reim machen konnte.
Zunächst mal die Bilder:
Dateianhang:
DSCN5948 komp.JPG
DSCN5948 komp.JPG [ 25.02 KiB | 888-mal betrachtet ]

Dateianhang:
DSCN5949 komp.JPG
DSCN5949 komp.JPG [ 27.05 KiB | 888-mal betrachtet ]


Zuerst dachte ich an Sprechkapseln oder etwas ähnliches, aber darum scheint es sich nicht zu handeln.
Zwischen den Anschlüssen der braunen Kapsel messe ich etwa 500 Ohm, die metallische Kapsel zeigt keinerlei Durchgang.
Auch der Komponententester am Oszi hat sonst nichts gehustet. Ein vorsichtiges Anlegen weniger Volt provozierte in keinem der Fälle eine Reaktion.
Vielleicht kann mich ja jemand aufklären, um was es sich hier handelt...

Viele Grüße
Max

_________________
Ich sammele keine Radios. - Die haben sich von selbst angesammelt!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bauteileidentifikation
BeitragVerfasst: Di Aug 16, 2022 21:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Okt 24, 2006 21:39
Beiträge: 1161
Wohnort: Hilden im Rheinland
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo

Das kleinere Teil erinnert mich an eine Mikrofonkapsel. Wie wäre es,wenn du dieses Teil mal mit einem Aux Eingang eines Verstärkers verbindest?

Das größere Teil hat ein bischen Ähnlichkeit mit einem Drucksensor,obwohl die Aufschrift Dec.1943 eher auf irgendein Wehrmachtsbauteil hinweisen könnte.
Ist den die innere Fläche beweglich?

_________________
Grüße aus dem Rheinland
Roman


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bauteileidentifikation
BeitragVerfasst: Di Aug 16, 2022 21:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Sep 17, 2013 12:56
Beiträge: 857
Wohnort: Trippstadt, Nähe Kaiserslautern
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Hallo Roman,

ich hatte beide Kapseln mal ans Oszi gehängt und hineingesprochen, bzw. darangeklopft. Beidesmal ohne jegliche Reaktion.
Ob der Schreibweise (December mit "c") würde ich an der deutschen Herkunft zweifeln. Das Zeug stammt aus einem Konvolut von Teilen eines Sammlers, der auch viel amerikanisches Militärgerät hatte (es war tonnenweise Zeug von alten Radaranlagen dabei). Es kann gut sein, dass das noch ein Ami-Relikt ist.
Bei der großen Kapsel ist das gelochte Blech nicht wirklich beweglich, aber beim Klopfen darauf hat man schon den Eindruck, dass es den Zweck einer Membran erfüllen soll.

Viele Grüße
Max

_________________
Ich sammele keine Radios. - Die haben sich von selbst angesammelt!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum