[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - Längeres Leben für Smartphone-Akkus

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mo Mai 10, 2021 8:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do Apr 15, 2021 0:29 
Offline

Registriert: Di Jun 19, 2012 23:12
Beiträge: 2658
Wohnort: Bubenreuth
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Der größte Lebenszeitkiller ist das vollständige Entladen, wobei die Hersteller da in der Regel von sich aus schon nicht bis an die Untergrenze gehen. Jedenfalls gilt das für die teuren Akkus von E-Fahrzeugen. Bei Handys kann ich mir gut vorstellen dass das anders ist, weil längere Laufzeiten ein starkes Werbeargument sind und die Hersteller davon ausgehen dass das Handy eh nach zwei Jahren getauscht wird. Bei täglichem Laden kommt man mit den 600-800 Ladezyklen dann grade so gut hin.
Beachtet man alle lebensverlängernden Maßnahmen (kein Laden über 4,0Volt Zellspannung, kein Entladen unter 3,2 Volt, hohe Ströme vermeiden, Erwärmung vermeiden, kühle Lagerung bei längerem Nichtgebrauch) dann kann ein Akku auch WESENTLICH länger halten.
Nach 600 - 800 Zyklen sollte er dann noch 80% seiner Nennkapazität haben wobei das aber natürlich auch von der Qualität des Akkus abhängt und da sind die Unterschiede ziemlich groß. Mit Samsung, LG, Panasonic und Sony macht man nix falsch. Chinesische no name Zellen KÖNNEN wesentlich schlechter sein, sind es aber nicht zwingend.

Gruß,
Achim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do Apr 15, 2021 22:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 09, 2010 16:49
Beiträge: 2626
Wohnort: Sauerland
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Ein einziges Mal hatte der Akku nur noch 8%; da funktionierte das gestern beschriebene "schwache" Laden nicht mehr und ich mußte das sehr kräftige Original-Ladegerät anschließen. Vielleicht ist auch der notwendig hohe Ladestrom nach dem Tiefentladen eine Roßkur für den Akku.

Normalerweise lade ich den Akku spätestens wieder auf, wenn die Ladung auf ca. 20% gesunken ist.

Gruß, Frank

_________________
Die nächsten Termine Versender von Elektronik und Dampfradiobedarf

Es muss nicht immer alles Sinn machen. Oft reicht es schon, wenn's Spaß macht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum