[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/functions.php on line 4559: Invalid argument supplied for foreach()
Dampfradioforum • Thema anzeigen - AM-Modulator

Dampfradioforum

Röhrenradioforum: Das Forum für alle Freunde alter Röhrenradios, Kofferradios und Röhrentechnik!
Aktuelle Zeit: Mi Dez 01, 2021 4:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: AM-Modulator
BeitragVerfasst: Di Okt 12, 2021 20:12 
Offline

Registriert: Mi Nov 11, 2015 11:02
Beiträge: 165
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,

das Thema beschäftigt mich schon etwas länger. Nun habe ich einen Weg gefunden, ohne exotische Bauteile, einen funktionsfähigen Versuchsaufbau, zum laufen zu bringen.
Reine OP Lösung: keine Spulen, keine Keramik Filter, keine exotischen Doppel Transistoren.

Der Drahtverhau ist zwar extrem Handempfindlich aber lässt man die Finger weg ist er frequenzstabil. Die Versorgungsspannung hat aber Einfluss auf die Modulationsfrequenz. Folglich muss die Spannung stabilisiert werden. Hoffe wenn alles auf einer Platine sitzt und geschirmt ist, dass sich das mit der Handempfindlichkeit erledigt hat.

Empfänger: Telefunken Partner Universal 401
Antenne: Draht 2m
Sender: Drahtverhau :)
Reichweite: Begrenzt auf 3m

Plan gibt es noch keinen, muss erstmal die finale Dimensionierung finden.

Hier ein kleines Video vom Versuchsaufbau: Versuchsaufbau Video.

Bild

Bild

Salu Hans


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AM-Modulator
BeitragVerfasst: Mi Okt 13, 2021 10:38 
Offline

Registriert: Di Mär 25, 2008 21:07
Beiträge: 22
Hallo Hans,

leider kann man weder die Bilder noch das Video sehen.

Ein Oszillogramm wäre auch gut, damit man sehen kann ob das ganze Sinusförmig ist.

Ich bin momentan an einer Doppeltransistorlösung nach "Roschy Art".


lg

matthias


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AM-Modulator
BeitragVerfasst: Mi Okt 13, 2021 12:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 8:54
Beiträge: 3678
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Das Video kann ich auch nicht sehen. Die Bilder aber ja, anklicken und in einem neuen Tab oeffnen.

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AM-Modulator
BeitragVerfasst: Mi Okt 13, 2021 13:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa Feb 26, 2011 20:44
Beiträge: 2305
Wohnort: Oberhausen
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hi, das Video ist ein WMV File. Das muss man runterladen und dann abspielen.

Gruß
Oliver

_________________
Nette Grüsse aus dem Ruhrgebiet.

ollisTubes bei odysee
ollisTubes bei Youtube


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AM-Modulator
BeitragVerfasst: Mi Okt 13, 2021 15:21 
Offline

Registriert: Sa Apr 04, 2015 21:47
Beiträge: 288
Wohnort: Dortmund
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
Auch das klappt hier (Browser: Opera) nicht.

Ich hatte in diesem Thread eine Lösung vorgestellt die ich nachgebaut habe. Ebenfalls einfach zu bauen, die Spulen sind scheinbar ziemlich unkritisch. Erstaunlich frequenzstabil und ohne jede Handempfindlichkeit.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AM-Modulator
BeitragVerfasst: Mi Okt 13, 2021 16:34 
Offline

Registriert: Mi Nov 11, 2015 11:02
Beiträge: 165
Kenntnisstand: Elektrotechnischer Beruf/ Studium
Hallo,

ich kann die Bilder auf unterschiedlichen Systemen sehen. Keine Probleme. Das scheinen lokale Probleme zu sein.

Die WMV Datei muss natürlich heruntergeladen werden und im passenden Tool abgespielt werden. Da der Windows Mediaplayer nicht mehr im Standard von Windows 10 ist, muss er nachinstalliert werden. Aber selbst meine Apple Geräte können das Video abspielen.

In MP4 konvertiert: http://www.roehrenkramladen.de/AM-Modulator/AM-Film.mp4

Da nachgefragt wurde. So sieht der Sinus des Oszillators aus:

Bild

Sieht sauber aus und das Kofferradio hat keine Probleme mit dem Empfang.

Das Problem mit der Handempfindlichkeit lag am Drahtverhau auf dem Steckbrett. Auf der Lochrasterplatine ist das Problem weg. Werde auf jeden Fall eine Platine zeichnen. Das ist sauberer vom Aufbau her.

Salu Hans


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AM-Modulator
BeitragVerfasst: Mi Okt 13, 2021 18:09 
Offline

Registriert: Sa Apr 04, 2015 21:47
Beiträge: 288
Wohnort: Dortmund
Kenntnisstand: Grundkenntnisse (ohmische Gesetz etc.)
OK, mit Firefox klappt es!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AM-Modulator
BeitragVerfasst: Mi Okt 13, 2021 19:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 29, 2015 8:54
Beiträge: 3678
Kenntnisstand: Weitergehende Kenntnisse (Hobby)
Servus,
Ja, klappt alles jetzt.

_________________
Gruss aus Trient,
Volker
http://luxkalif.de.tl/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
Impressum